Lausche deiner Seele – finde die Oase in dir

Wir leben in bewegten Zeiten. Der Arbeitsalltag fordert uns. Vielfältige Informationen strömen auf uns ein. Zunehmend wird die Welt digital, wenn wir allem gerecht werden wollen, vergessen wir den wichtigsten Menschen in unserem Leben: uns selbst.

Wie ist die Vorstellung, einfach 2 Tage auszusteigen?
Innezuhalten. Halt im Innen zu suchen. Einen Ort in dir zu finden, auf den du immer zugreifen kannst. Einen Ort, an dem es ruhig und still ist, selbst wenn es gerade turbulent in deinem Leben zugeht.

Im zweitägigen Workshop trainieren wir Gewahrsein, innere Stille und ankommen bei dir selbst. Du wirst etwas Neues in dir entdeckt haben. Einen Raum in dir gefunden haben, der dich einlädt, zu verschnaufen und Ruhe zu finden.

 

Lauschen. Still werden. Ankommen bei dir.  

 

Video Andrea Löffler - Lausche deiner Seele

Video Claudia Götz - Lausche deiner Seele

Im geschützten Kreis ein Wochenende verbringen

Wir richten uns ausdrücklich an Frauen UND Männer. In einer Gruppe von maximal 12 Menschen lauschst du an einem geschützten Ort deiner Seele und findest Ruhe in dir.

Nach innen lauschen

Lausche dem, was in dir ist. Indem du Gewahrsein übst, kann es still werden in dir. Gewahrsein ist ein achtsames Wahrnehmen und Beobachten von dem, was jetzt und hier ist.
Es öffnet sich ein Raum, in den du überall und zu jederzeit wieder zurückkehren kannst. Du trägst ihn in dir. Du kommst an bei dir.

 

Ziele der Innen-Reise

 

Ziel der Reise

Du trainierst dein Gewahrsein

In den zwei Tagen lernst du Techniken, wie du dein Gewahrsein trainierst. Diese Art der Bewusstseinsschulung führt dich an deine eigene Wirklichkeit heran.

Ziel der Reise

Du aktivierst dein Selbst-Mitgefühl

Mit anderen mitfühlen, das können wir in der Regel ganz gut. Nun wirst du für dich selbst erkennen, wie du dich gut fühlen und spüren kannst. So kannst du wahres Mitgefühl für dich selbst entwickeln. Das ist pure Selbstfürsorge.

Ziel der Reise

Einmal richtig entspannen

Natürlich dient der Workshop auch dazu, dass du mal so richtig runterkommst und deinen Stress beiseite legst. Du wirst erfahren, wie Entspannung wirklich geht.
Es ist ein Weg, der weniger TUN bedeutet und mehr SEIN.

Ziel der Reise

Deiner Seele lauschen

Du lernst, etwas Tieferem in dir zu lauschen: Einem Ruhepol, der immer da ist! Den du womöglich in dieser hektischen Zeit gerne überhörst und nicht mehr wahrnimmst.

 

Dieser Workshop ist geeignet für dich, wenn: 

 

  • du ein Bedürfnis nach Ruhe und Entspannung hast
  • du dich mit dir selbst verabreden möchtest
  • du deine inneren Kraftquellen entdecken willst
  • dein Leben von Routinen geprägt ist und wenig Zeit bleibt, deinem Inneren zu lauschen
  • dein Terminkalender übervoll ist und es Zeit wird, auszumisten und zu sortieren
  • du starke Unruhe & Emotionen erlebst und dir einen besseren Umgang damit wünschst
  • du eine gute Zeit mit dir und anderen verbringen möchtest
  • du dich selbst besser verstehen möchtest, um selbstwirksam zu werden
  • wenn du Klarheit bekommen möchtest
  • du persönlich wachsen möchtest

Nach dem Workshop ist vor dem Workshop!

Auch 2019 kannst du deiner Seele lauschen!

00

days


00

hours


00

minutes


00

seconds


 

Details zum Ablauf des Wochenendes

 

Samstag

Am Samstag lernen wir uns kennen. Wir klären mit dir den Ablauf des Seminars.
Wir werden viele Übungen zum Gewahrsein machen, aktiv entspannen und Techniken erlernen, wie du deiner Seele lauschst.
Wir führen eine Meditation durch – es ist gut, wenn du bequeme Kleidung und eine Decke mitbringst.
Nimm dir für den Abend bitte nichts mehr vor. Es wird eine Übung für zuhause geben, mit der wir dich in den Abend entlassen.

Samstag: 10 Uhr – 17:00 Uhr

Sonntag

Dieser Tag steht im Zeichen deiner Herzens-Qualitäten. Du wirst erforschen, welche Qualitäten deinem Herzen und deiner Seele wichtig sind und wie du ihnen mehr Raum in deinem Leben einräumen kannst.

Sonntag: 10:00 – 14:30 Uhr

 

Deine Trainerinnen –  deine Seminarleitung

 

Andrea Löffler:  ich bin mit Leib und Seele Gestalt-Therapeutin und Expertin für Gewahrsein. Außerdem unterstütze ich Menschen, in ihr Gewahrsein zu kommen und Achtsamkeit zu üben. In meiner 25-jährigen Berufserfahrung und 47-jährigen Lebenserfahrung erkenne ich  immer deutlicher, wie wertvoll es ist, Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung und in ihrem Bewusstsein zu unterstützen. Ich arbeite On-Life genauso wie Online. Ich bin Mama von 2 erwachsenen Töchtern, verheiratet und wohne in Mettmann (bei Düsseldorf).

Erfahre mehr über Andrea Löffler auf ihrer Homepage 

Hier geht’s zur Facebook-Fanpage von Andrea

Claudia Götz:  ich führe die „Besserfühlenpraxis“ in Breisach. Meinem Herzen folgend habe ich 2017 den öffentlichen Dienst verlassen, um meine Berufung zu leben.
Als CranioSacral-Expertin und systemische Aufstellerin helfe ich Menschen, den eigenen Körper tiefer wahrzunehmen, Hintergründe von Krankheiten aufzudecken und Beziehungen auf eine gesunde Basis zu stellen. Meine tiefste Überzeugung ist es, dass wir unseren wahren Schatz bereits in uns tragen und es unsere Aufgabe ist, ihn zu erkennen und zu heben. Ich lebe mit meinem Mann in Breisach.

 

Termine und  Räume 

 

Termin: 23.-24.03.2019 im Rebschneckle Ihringen

Samstag: 10 – 17 Uhr, plus Abend-Impuls für Zuhause

Sonntag: 10 – 14:30 Uhr

(inklusive ca. 90 Minuten Pause und ayurvedischem Mittagessen am Samstag;
Sonntag: 45 Min. Mittagspause inkl. Mittags-Snack,
Getränke wie Kaffee, Tee, Wasser sind ebenso frei)

Ort: Rebschneckle in Ihringen, Glänzerweg 4, 79241 Ihringen

zur Webseite Rebschneckle

Das idyllisch gelegene Rebschneckle liegt mitten im schönen Kaiserstuhl. Die liebevoll-ländlich gestalteten Event-Räume mit malerischem Innenhof sind voller Esprit und positiver Schwingung.

Bitte buche Anreise und Übernachtung nach Bedarf selbst!
Die Übernachtung ist nicht in der Seminargebühr enthalten.

 

Seminar:
Lausche deiner Seele – Wochenend-Workshop

23.03.-24.03.2019

Ihringen am Kaiserstuhl

Termin: 30. – 31.03.2019 Raum Mettmann/Ratingen/Düsseldorf

Samstag: 10 – 17 Uhr, plus Abend-Impuls für Zuhause

Sonntag: 10 – 14:30 Uhr

(inklusive ca. 90 Minuten Pause und ayurvedischem Mittagessen am Samstag;
Sonntag: 45 Min. Mittagspause inkl. Mittags-Snack,
Getränke wie Kaffee, Tee, Wasser sind ebenso frei)

Ort: Raum Mettmann/Ratingen/Düsseldorf

Bitte buche Anreise und Übernachtung nach Bedarf selbst!
Die Übernachtung ist nicht in der Seminargebühr enthalten.

 

Seminar:
Lausche deiner Seele – Wochenend-Workshop

30.03.-31.03.2019

Mettmann/Ratingen/Düsseldorf

Nach dem Workshop ist vor dem Workshop!

Auch in 2019 finden wieder Seminare statt!

00

days


00

hours


00

minutes


00

seconds


Jetzt anmelden!

Bitte wähle den für dich passenden Termin/Ort  auf der Anmeldeseite aus.

Mit Überweisung des Rechungsbetrages ist deine Buchung wirksam.
Das Seminar ist umsatzsteuerfrei nach §19 UStG.
Es gelten die AGBs von Claudia Götz.

Eine 14-tägige Widerrufsfrist wird eingeräumt.

Teilnehmen können Frauen und Männer ab 18 Jahren.

Maximum-Anzahl Teilnehmerinnen: 18

Richte deine Fragen bitte per Mail an info@claudiagoetz.de

Fragen & Antworten

Du findest hier unterhalb eine Liste organisatorischer Fragen zum Workshop.

Gerne möchten die Gelegenheit nutzen, und dir über unsere Haltung, unsere Überzeugungen und Denkweisen erzählen. Auch darüber, wie wir uns kennengelernt haben und wie diese Kooperation entstanden ist.

Als Einstimmung auf den Workshop haben wir kleine Übungen aufgezeigt. Wir freuen uns, wenn sie dich anregen, deiner Seele zu lauschen.  Der Wochenend-Workshop wird ein intensives Eintauchen in deine Wahrnehmungen über dich selbst und du wirst lernen, was deine Seele wirklich braucht. Diese Erkenntnisse nimmst du mit in deinen Alltag, dort werden sie dich begleiten und dir ein Helfer sein.

Den Workshop buchst du über den Button Anmeldung. Nach deiner Anmeldung erhälst du eine E-Mail inkl. Rechnung.
Bitte überweise den Betrag von 295,00 EUR auf das dort angegebene Konto. Mit der Bezahlung ist dir dein Platz im Seminar sicher.

Hotels in Ihringen:

Hotel Winzerstube Ihringen: http://www.winzerstube-ihringen.de/

Hotel Garni Ihringen: http://hotel-garni-kaiserstuhl.de/

Hotels in Mettmann:

Hotel Wyndham Garden www.wynhamgardenmettmann.com

Hotel Gut Höhne  www.guthoehne.de

An beiden Orten sind ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden.

Als kleine Einstimmung möchten wir mit dir das Thema Körperwahrnehmung genauer beleuchten. Oftmals sprechen wir von unseren Emotionen wie Angst, Wut, Hass, Stress, Ohnmacht, Wertlosigkeit…. Doch wenn du dir diese Worte genau betrachtest, sind es reine Etikettierungen.

In meiner Arbeit (Claudia) sind weniger die Etiketten als vielmehr das körperliche Gefühl, das du dabei fühlst interessant.

Fragen wie:

  • Wo genau im Körper fühlst du das?
  • Welche Form hast das Gefühl?
  • Ist es spitz, rund, eckig?
  • Welche Temperatur hat es?
  • Welches Material entspricht diesem Gefühl?

Das macht etwas mit dieser Emotion/ diesem Gefühl, denn anstatt es mit einem negativen „Aufkleber“ zu etikettieren, erzeugen diese Fragen ein echtes Interesse an dem Wahrgenommenen im Körper.

Andrea geht auf eine ähnliche Art und Weise vor. Ihr Thema ist das Gewahrsein. Das hat sehr viel damit zu tun, dass du dir gewahr wirst, was gerade in diesem Moment geschieht, was in diesem Moment wahrhaftig und ist. Ihre Fragen holen dich heraus aus deinen Geschichten über dich selbst und führen dich in das JETZT, in das, was in diesem Augenblick geschieht.

👉Und hier eine kleine Übung für dich: Setze dich aufrecht auf einen Stuhl, schließe die Augen, nimm einige Atemzüge und fühle in deinen Körper. Wenn du eine Stelle wahrnimmst, die gerade ziept, oder wenn du gerade eine unangenehme Emotion aus einer Situation deiner Arbeitswoche mit dir trägst, spür hin: was davon ist JETZT noch wichtig? Was genau fühlst du? Wird es warm, kalt?
Dann lenke deine Aufmerksamkeit an diese Stelle und sage ihr einfach nur „Ich nehme dich wahr!“ – und dann beobachte, was geschieht!

Wir arbeiten in unseren Coachings, Workshops und Gruppen vorrangig mit der Seele! Natürlich wenden wir auch unseren Verstand an. Aber wir hören gut hin, ob der Geist oder Verstand etwas umdeutet und uns Geschichten erzählt. Solche Umdeutungen und Erzählungen sind auch häufig erstmal hilfreich. Wofür? Damit wir uns orientieren können in Situationen, die verwirrend für uns waren oder sind.

Der eigene Geist oder Verstand erzählt uns andere Geschichten, als die Seele! Und manchmal erzählt der Verstand eines Freundes oder Bekannten auch eine andere Geschichte, als es deine Seele tut.

Du kennst die Situation im folgenden Beispiel bestimmt auch:
Du begegnest einem Bekannten, Freund oder Coach und erzählst etwas, was dir wichtig ist. Du ringst vielleicht nach Worten, um etwas, was in dir gerade passiert, zu beschreiben. Dein Gegenüber sagt etwas dazu, deutet, interpretiert oder legt seine eigene Geschichte darüber und in dir zieht es sich zusammen. Deine Seele kann den Satz deines Gegenübers nicht akzeptieren, nicht annehmen und die Seelen- Bewegung ist: Schließung. Das passiert oft, ohne, dass wir uns dessen bewusst sind.

Um eine wirkliche Veränderung in der Lebensgeschichte herbeizuführen, ist es so notwendig still zu werden und der Seele zuzuhören. Zu lauschen, ob sie mit all den Geschichten einverstanden ist oder ob sie eine andere Geschichte erzählt. Die Seele will ihre eigene Kraft unbedingt immer entfalten. Sie scheint die Offenheit und Weite zu lieben. Die Seele benötigt offensichtlich wertfreien Raum, als Nährstoff.

Wenn du mit deiner Seele zusammenarbeitest, bedeutet dies, wirklich tief zu lauschen. Immer wieder und wieder gut hinzuhören und zu forschen. Ich nenne das „Gewahrsein entwickeln und trainieren“.

In unserer Arbeit halten wir den Raum offen für deine Beschreibungen. Jede mit seiner eigenen Methode aber in der Haltung dennoch gleich.

👉Eine Gewahrseins-Übung für dich:
Stell dir vor, du ringst um die Beschreibung einer Erfahrung und ich sage zu dir: „Das ist interessant. Was könnte das für dich bedeuten? Komm lass uns zusammen hinspüren und erforschen was es für dich und für mich bedeutet. Lass uns darüber auf eine Art und Weise sprechen, die weit und offen ist.“

👉Welche Bewegung macht dann deine Seele, wenn sie diesen Raum bekommt?

Gerne möchten wir mit dir unsere aktuellen Erfahrungen teilen, die mit Bewegung und der Seele lauschen zu tun haben.

Andrea war in diesem Jahr auf dem Münchner Jakobsweg. In den ersten Tagen hatte sie schlimme Blasen und körperliche Beschwerden. Was ihr geholfen hat?

Anstatt die Schmerzen zu übergehen und die Zähne zusammenzubeißen, wie wir das gerne tun, hat sie ganz gezielt in den Körper gelauscht und sich gefragt:

✅ Knie, was brauchst du jetzt?
✅ Blase, wie heilst du wieder gut ab?

Nicht „schneller, weiter, Hauptsache durch“ war ihre Devise, sondern langsam machen, innehalten, hinsetzen, durchatmen, in sich gehen und lauschen 👂

✅ Das ist das Rezept, mit dem du dein Leben an deine Kräfte, deinen Energiehaushalt und deinen inneren Rhythmus an.

Ich war zeitgleich im Kloster. Seit ich zuhause bin, verlangt mein Körper nach Bewegung. Meine Erklärung dazu ist, dass die energetische, geistige und seelische Arbeit vom Körper verarbeitet werden will. Bewegung ist dafür ausgezeichnet.

So beginne ich meinen Tag um 6 Uhr mit joggen. 30 Minuten, 5 km mit anschließenden Dehn-Übungen, in sanftem Tempo und niedrigem Puls.

Das freut meine Seele, denn es ist genau die richtige Geschwindigkeit, um meinen Gedanken freien Lauf zu lassen und neue Ideen zu kreieren (wie z.B. diesen Beitrag).

Unser gemeinsamer Tipp an dich lautet also:
Wenn du dich bewegst, werde dir gewahr, was deine Seele gerade braucht und folge ihrem Impuls.

Hier findest du unsere kleine Geschichte über Freundschaft, Resonanz, Gewahrsein und sich besser fühlen.

Das Jahr 2017 war turbulent, denn ich (Claudia) war schwanger: mit meinem Herzensbusiness! Wie in einer Schwangerschaft, habe ich viel gelesen, mich informiert und mich schlau gemacht, was es alles braucht, um ein Business-Kind großzuziehen.

So besuche ich seit Oktober das Jahres-Mentoring-Programm von Sabine Krink​ , in dem ich sehr viel über Sichtbarkeit lerne. Wir lernen in der Gruppe nicht nur Neues, es entstehen herzliche Verbindungen unter den 77 Frauen.

Andrea Löffler​ war mir von Anfang an sympathisch und wir haben erstmal im Herbst 2017 miteinander telefoniert. Schon beim ersten Kontakt erkannten wir viele Gemeinsamkeiten. Auch sie war nach 20 Jahren Festanstellung auf dem Weg in die vollständige Selbständigkeit. Ein schönes Beispiel für Resonanz!

Seither tauschen wir uns regelmäßig aus. Unsere Freundschaft wächst und auch unsere beruflichen Wege werden enger miteinander verwoben. Ein Grund dafür ist, dass wir viele Parallelen und Gemeinsamkeiten zwischen Andrea’s Gewahrseins-Praxis und meiner Besser-Fühlen-Praxis erkannt haben und dass sich diese auf wunderbare Weise ergänzen.

Wir wachsen gemeinsam. Jede für sich – und zusammen, im gegenseitigen Austausch!

Unsere Herangehensweisen, gelernten Methoden und Persönlichkeiten sind unterschiedlich. Doch es verbindet uns eine gleiche Haltung zum Leben. Trotz ganz unterschiedlicher Lebensweisen leben wir auf einer sehr ähnlichen Lebensspur, der wir täglich folgen. Wir empfinden unsere Verbindung als sehr kraftvoll und voller positiver und wohlwollender Energie.

Wir stehen beide dafür:

  • Menschen in ihren Beziehungen zu mehr Klarheit, Frieden und Glück zu verhelfen.
  • Frieden und Liebe sind unsere Leuchttürme.
  • Unsere unterschiedlichen Herangehensweisen und unsere Verbindung ergänzen sich sehr und entfalten sich in einer starken Wirkung.
  • Wir ermuntern Menschen zu mehr „Mut zum ICH“.
  • Wir geben viel Raum, damit du auf deine Seele schauen kannst. Dies unterstützen wir wertfrei und wohlwollend.

Wir betreten beide Neuland, was unsere Zusammenarbeit angeht. Wir wohnen fast 600 km voneinander entfernt, unsere Kooperation findet also vorwiegend online statt. Doch das macht nichts, Entfernungen spielen für uns keine Rolle!

Wir hatten beide eine Vision davon, wie eine gleichberechtigte, wertschätzende und herzzentrierte Kooperation aussehen könnte und nun wird sie Realität. Wir verbringen viel Zeit damit, unsere Vision abzugleichen, zu reden, zuzuhören, zu lauschen, Natur zu beobachten, in uns zu gehen, einen gemeinsamen Raum zu öffnen, in dem erst mal alles erlaubt ist.

Ein alchemistischer Prozess ist angestoßen: Unser Gefäß steht bereit, wir mixen unsere Zutaten (Gaben) hinein – rühren – und es entsteht ein wohl riechender Zaubertrank, eine neue Energie, die mehr ist als die jeder einzelnen.

  • Wir verstehen uns als Botinnen einer neuen Zeit, in der das gemeinsame an die erste Stelle rückt:
  • Zusammenarbeit anstatt Konkurrenz
  • Ausrichtung auf das große Ganze – kein Verharren im täglichen Einerlei
  • Nähren anstatt zerstören
  • Wertschätzen anstatt nörgeln
  • Raum geben anstatt ein-engen
  • Füreinander da sein anstatt allein sein
  • Führung übernehmen anstatt hinterher laufen
  • Visionen entwickeln
  • Erfolgs-Bewusstsein ausprägen
  • Freundschaftliche Kooperation

Wir merken beide, dass uns diese Ausrichtung trägt – ja, dass sie uns Flügel verleiht. Es ist noch so viel mehr möglich, als wir bisher angenommen haben.

Wir nehmen mehr und mehr in Besitz, was wir auch in anderen Menschen stärken möchten und dies bereits auch schon tun:

Eigenschaften, wie Kreativität, Mut, gemeinsames, konkurrenzloses Wirken, Wir-Denken und dennoch Eigensinn (im Sinne der individuellen Werte), Wachsen und Weiterentwicklung werden größer und stabiler in jeder Einzelnen und zwischen uns. 🌿

Doch so ganz von allein sind diese Eigenschaften in unserer Zusammenarbeit nicht gewachsen. Von dem Dünger, welcher das Wachstum möglich gemacht hat, möchte ich dir heute erzählen und hole dafür etwas aus:

Am Anfang von Allem stand und steht große Sympathie füreinander. Wir bemerken im jeweils Anderen Eigenschaften und Verhaltensweisen, die starke Gefühle, Kraft und Energie auslösen. Die Alchemie zwischen uns fließt und brodelt. Und, was das wichtigste ist:
Wir nehmen uns in unserem Sosein an, wie wir sind! 

Doch es muss etwas damit auf sich haben, was genau betrachtet werden möchte:

Wenn ich diese Dinge in der anderen sehen kann, dann muss es in mir auch vorhanden sein! Sonst könnte ich es nicht sehen oder fühlen! Und umgekehrt! Sowohl die Eigenschaften, die sich großartig anfühlen, als auch die Eigenschaften, die nicht so schön sind.

Nun zu den Düngemitteln, die uns wachsen und gedeihen lassen:

 1. Düngemittel : Selbsterforschung

Die Selbsterforschung eine wichtige Voraussetzung, um sein eigenes Gold zu schürfen. Ich stelle mir regelmäßig einige Fragen:

– Wo finde ich diese Verhaltensweisen, Eigenschaften und Fähigkeiten, die ich in der anderen sehe, in mir?
– Wo lehne ich sie in mir ab?
– Wenn ich sie entdecke, WIE kann ich sie integrieren?

Vielleicht sind diese Projektionen, die ich beim Anderen sehe, bisher noch im Schatten. Ich kann sie noch nicht sehen oder möchte sie noch nicht sehen.

2. Düngemittel : Miteinander wahrhaftig sprechen

Manchmal ist es nicht leicht, sich einzugestehen, dass es auch unangenehme Gefühle gibt. Im Anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen zu entdecken, die ich auch gerne hätte aber zur Zeit noch nicht sehe und erlebe, können Neid und Eifersucht auslösen. Menschliche Gefühle!

Doch wir ermuntern uns gegenseitig, genau das miteinander ehrlich wohlwollend anzusprechen und in der Selbsterforschung zu unterstützen. Das wunder-bare ist, dies schafft eine starke Verbindung zueinander. Wenn das alchemistische Gold ausgetauscht wird, können diese destruktiven Gefühle verschwinden.

Dies lässt uns miteinander wachsen. Die Eigenschaften, die ich zu Beginn erwähnt habe, können gedeihen und blühen und es kann so viel Schönes daraus erwachsen.

Ein ganz großes Dankeschön an Chelsea Löffler, die uns in Ratingen als Fotografin begleitet hat!

Nach dem Workshop ist vor dem Workshop!

Auch in 2019 finden wieder Seminare statt!

Jetzt anmelden!

Bitte wähle den für dich passenden Termin/Ort  auf der Anmeldeseite aus.

Mit Überweisung des Rechungsbetrages ist deine Buchung wirksam.
Das Seminar ist umsatzsteuerfrei nach §19 UStG.
Es gelten die AGBs von Claudia Götz.

Eine 14-tägige Widerrufsfrist wird eingeräumt.

Teilnehmen können Frauen und Männer ab 18 Jahren.

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

Richte deine Fragen bitte per Mail an info@claudiagoetz.de

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?