Besser.Fühlen.Botschaften September Claudia Götz
Besserfühlen-Botschaften im September
2. September 2018
Kleidung Craniosacral-Balancing Claudia Goetz
Durch Kleidung hindurch spüren
18. September 2018
alle anzeigen

Der Seele lauschen

Der Seele lauschen - ein Gastartikel von Andrea Löffler

Der Seele lauschen - ein Gastartikel von Andrea Löffler

Der Seele lauschen – meine persönliche Geschichte

Gastartikel von Andrea Löffler,
Gestalttherapeutin &  Expertin für Stressbewältigung und Gewahrsein

Ich freue mich besonders über diesen Gastartikel von Andrea Löffler, die ihre ganz persönliche Geschichte zum Thema Innehalten und der Seele lauschen mit uns teilt. An vielen Stellen dachte ich: „Andrea, das kenne ich aus meinem Leben!“

Doch überzeuge dich selbst, vielleicht erkennst auch du dich an einigen Stellen wieder.

Wir beide wünschen dir innige Erkenntnisse beim Lesen!

Blog Claudia Goetz_der Seele lauschen

Andrea Löffler – der Seele lauschen

Seit ich denken kann, möchte ich in den Kontakt mit Menschen kommen, die sich für die Arbeit mit der Seele interessieren. Schon als Kind hatte ich dieses Bedürfnis mich in der Nähe von Menschen und Orten aufzuhalten, von denen ich glaubte, dass sie meine Seele auf eine Art berühren, dass sie sich zeigen und im Körper oder in Sprache manifestieren kann. Ich suchte nicht bewusst danach, dennoch schenkte mir das Leben immer wieder Orte und Menschen, mit denen ich dieses Bedürfnis stillen konnte.

Es gab auch Zeiten in meinem Leben, in denen dieses Bedürfnis zwar noch da aber total verschüttet war. Überschüttet vom Alltag! Sehr starke Ängsten, heftige Emotionen, Glaubenssätze, Projektionen, raubten mir meinen Seelenfrieden. Und obwohl ich bereits meditierte und Entspannungsverfahren praktizierte, mein Seelenfrieden war nicht zu spüren.

Blog Claudia Goetz Seele lauschen

Als meine Seele sprach

Irgendetwas (ich vermute, es war die Stimme meiner Seele) in mir sagte: “Gerade jetzt ist es wichtig deiner Seele zu lauschen.“

Und so machte ich mich diesmal bewusst auf die Suche nach Menschen, bzw. nach einer Heimat, die die Sprache meiner Seele  verstand. Meine Suche führte mich glücklicherweise zu wunderbaren Lehrern der Gestalttherapie, die mir eine Haltung vermittelten, die meine Seele zutiefst anspricht und aufblühen lässt. Eine Haltung, die nicht interpretiert und nicht analysiert. Eine Haltung, mit der ich mein Gewahrsein  und meine Präsenz so  trainieren kann, dass ich ganz genau und fein spüre, was wirklich jetzt gerade in mir zu spüren ist.

Meine größten Aha-Erlebnisse habe ich bis heute, wenn ich begreife, dass all das, was da in mir stattfindet und was ich spüre, höre und wahrnehme, da sein darf!

Und weitere Aha-Erlebnisse erfahre ich regelmäßig, wenn in Gesprächen mit einem Gegenüber, meine Seele aufblüht. Dann verstehe ich manches mehr mit Herz und Verstand.

Blog Claudia Götz Seele lauschen

Ich frage mich häufig: Was hilft wirklich?

Als Therapeutin und Trainerin des Gewahrseins höre ich Menschen zu, wenn sie beginnen ihrer Seele zu lauschen, mit all ihren Lebensgeschichten. Ich bin immer wieder zutiefst berührt über die ehrliche Begegnung mit dem Schicksalshaften ihres und meines Lebens. Auf viele Fragen habe ich selbst keine Antwort und mein Bedürfnis zu helfen, weicht oft der Frage: „Was hilft denn wirklich, wenn Krankheit, Tod, Einsamkeit und Sinnlosigkeit das Leben füllen? “

Manchmal spüre ich in mir eine Stelle der Unsicherheit oder auch Hilflosigkeit. Am liebsten würde ich mich dann hinter Wissenschaftlichem oder Methode verstecken! Hin und wider ertappe ich mich in einer schnellen Antwort, um das Spüren der Hilflosigkeit zu vermeiden.

Was ich jedoch im Laufe der letzten Jahre dabei verstanden habe ist, dass ich mich meiner eigenen Seelentiefe öffnen muss, um mit anderen Menschen der Seele und dem Leben zu lauschen!

Die Seele weiß wohin sie sich entfalten will

Die Seele weiß, wohin sie sich entfalten will

Ganz klar bin ich der Meinung, dass viele Methoden ungeheuer hilfreich sind. Es ist auch für viele Menschen richtig und wichtig, bestimmte Techniken zu erlernen, von denen einige sehr wertvoll sind.

Ich selbst wende Techniken und Methoden an, die mir helfen, den Zugang zu dem was ist, zu erleichtern. Ich praktiziere und lehre Meditation. Eine Technik, mit der ich mein Gewahrsein erforschen kann. Außerdem schätze ich auch die Aufstellungsarbeit, die eine wichtige Quelle der Seelenarbeit sein kann.

Was für mich wesentlich ist und wofür ich stehe

Für mich steht  jedoch nicht  Methode, die angewendet wird, im Mittelpunkt.

Wesentlich ist für mich der „Raum“, der entsteht, wenn wir uns  in der Begegnung für die Tiefe der eigenen Seele öffnen. Jene Offenheit, die eine Forschung an der eigenen Seele möglich macht, um sich selbst zu begreifen, um zu verstehen oder um einfach zu sein.

Ich danke dir, dass du dir die Zeit und den Raum genommen hast, meine Zeilen zu lesen und freue mich sehr mit dir ins Gespräch zu kommen!

Herzlichst,  Andrea

Blog Claudia Goetz Seele lauschen Andrea Loeffler

Über Andrea Löffler

Ich bin Andrea Löffler und mit Leib und Seele Gestalt-Therapeutin und Forscherin der Seelen-Bewegung. Außerdem unterstütze ich Menschen, in ihr Gewahrsein zu kommen und Achtsamkeit zu üben.

Meine Webseite:  www.andrealoeffler.com
Meine Facebook-Seite:  Andrea Loeffler Raum fuer dein Leben

Lausche deiner Seele, finde die Oase in dir

2 Tage mit Andrea Löffler und Claudia Götz

Du willst 2 Tage deinen inneren Frieden aufsuchen und Kraft von innen tanken? Im Oktober finden Wochenend-Workshops in Ihringen bei Freiburg und Ratingen bei Düsselsdorf mit Andrea Löffler und Claudia Götz statt.

Hier kannst du dich noch bis zum 28.09.18 anmelden:

Zur Anmeldung „Lausche deiner Seele“

Wir freuen uns auf dich, Andrea und Claudia

12 Kommentare

  1. Carolin sagt:

    Vielen herzlichen Dank, liebe Andrea!
    Das ging mir auch tief. „Mich meiner eigenen Seelentiefe öffnen“ – wow, das lass ich sacken.
    Meine Seele blüht auch auf, in tiefen Gesprächen, in denen ich spür, der andere öffnet sich auch. Zeigt sich und seine Verwundbarkeit, seine Zartheit.
    Und der Raum, den ich „bereitsstelle“, der entsteht bzw. sich öffnet, ist wirklich entscheidend, damit Seele sich entfalten kann.
    Alles Liebe:zu Euch zweien und zu denen, die Ihr hier lest!

    • Claudia sagt:

      Liebe Carolin, dann hat dich der Artikel also ähnlich berührt wie mich. Wie es mir scheint, gibt es die tiefe Sehnsucht der Seele in jedem von uns. Die Sehnsucht, so gesehen und gefühlt zu werden, in dem, wir wir gerade sind: laut, leise, still, hoffnungsfroh, traurig, offen, verschlossen, lachend, weinend, tobend, spielend, verführerisch, ängstlich, lebendig….wie schön, dass es Menschen gibt, die diesen Raum für andere erschaffen können. Das sind große Geschenke des Lebens. Dir eine wundervolle Zeit, Von Herzen, Claudia

  2. Ein großartiger Artikel, liebe Andrea, der mich sehr berührt hat! Es ist auch genau mein Thema zur Zeit: Seelenfrieden! Vielleicht passt als Ergänzung zum Thema auch mein aktueller Blogtext dazu: https://eckhardneuhoff.blogspot.com/2018/09/was-ist-seelenfrieden.html
    Einen ganz lieben Gruß,
    Eckhard

    • Claudia sagt:

      Lieber Eckhard, vielen Dank für deinen Kommentar und das Teilen deines Beitrages – er ist so passend zu dem, was Andrea sagt. Auch du wählst Meditation als ein geeignetes Mittel, bewusst immer mehr Frieden in dir zu erzeugen.
      Dein Satz: „Seelenfrieden ist also meine freie Entscheidung und nicht ein Zustand, der sich durch äußerliche Veränderung und krampfhaftes Bemühen erreichen lässt.“ bringt es auf den Punkt. Wir entscheiden in jedem Moment, ob wir in Frieden sind oder nicht. Mich stimmt das froh – denn das macht mich zum Schöpfer meines Handelns, Denkens und Fühlens. Ich hab mein Leben selbst in der Hand. Ein herzliches Gruß an dich, Claudia

  3. Melanie sagt:

    Ich habe bei Andrea Coachingstunden erleben dürfen, und in meiner persönlichen Erfahrung schafft sie es auf wundervolle Weise diesen Raum zu halten, in dem ich mich öffnen und mich nach langer Zeit mit meinen Gefühlen verbinden konnte. Durch Andrea’s Art von Achtsamkeit schafft sie Vertrauen und Nähe bei gleichzeitigem Respekt vor Grenzen. Es war für mich eine sehr heilsame Erfahrung, an die ich mich gerne zurück erinnere.

    • Claudia sagt:

      Liebe Melanie,
      großen Respekt, dass du dich deinen Gefühlen gestellt hast und dich mit ihnen verbinden konntest. Andrea ist eine ganz großartige Lehrerin dafür. Achtsam, respektvoll und aufmerksam.
      Für deinen weiteren Weg wünsche ich dir alles nur erdenklich Gute, herzlichst, Claudia

  4. Manu sagt:

    Liebe Andrea und liebe Claudia

    So eine tolle Arbeit, die ihr beide leistet. Sei es bei Euch selber oder mit anderen Menschen.

    Ganz besonders schätze ich das grosse Einfühlungsvermögen von Andrea bei den Online-Gesangsstunden, die ich mit ihr geniessen kann (jja, das kann sie auch noch!). Sie ist eine wunderbare Lehrerin! Andrea bringt so viel mit, dass es mehr sind als „nur“ Gesangsstunden. Sie versteht es Töne & Klänge hervor zu locken, von denen ich gar nicht wusste, dass sie da sind.

    Danke Andrea!

    • Claudia sagt:

      Liebe Manuela, oh wie schön, dass du das ansprichst – Andrea ist wirklich ein Multi-Talent. Ich finde es sehr stimmig und passend – denn Gesang und Klang, das ist letztendlich Schwingung. Wenn wir mit uns in Harmonie sind, dann sind harmonische Schwingungen in uns und dann können sie in Form von Tönen aus uns heraus klingen. Oder umgekehrt, wenn wir nicht harmonisch sind, dass können Töne uns in eine harmonische Form von uns selbst bringen. Ich finde es ganz toll, dass du Andrea online so erleben kannst – und dass Entfernungen auch beim Singen keine Rolle spielen. Genauso wie bei uns in unserer Kooperation und in unserer Freundschaft. Da passt die Schwingung auch. Und zusammen, da kann noch so viel mehr Gutes entstehen. Liebe Manuela, ich freue mich auf dein erstes Konzert von dir! Sei ganz herzlich gegrüßt, Claudia

  5. Liebe Andrea,

    „… und meine Präsenz so trainieren kann, dass ich ganz genau und fein spüre, was wirklich jetzt gerade in mir zu spüren ist.“ Genau so erlebe ich dich in den Begegnungen: mit einer enorm hohen Präsenz, die ich nur von sehr wenigen Menschen kenne. Diese Präsenz ist spürbar, fast körperlich greifbar und ich wertschätze deine Präsenz sehr. Sie macht Seelenfrieden und Seelentiefe erst möglich.

    Danke für DICH und deine Arbeit. Gewahrsein und mit der eigenen Seele in Kontakt zu sein und ihr zu lauschen, finde ich eine so wichtige Fähigkeit. Denn ich glaube, es gäbe in letzter Schlussfolgerung daraus mehr Frieden auf der Welt, wenn wir das alle zu jeder Zeit könnten.

    DANKE für den Artikel hier, Claudia! Die Früchte und Entfaltungen aus Eurer CoCreation heraus sind ganz wunderbar!

    Herzensgruß
    Super Sabine

    • Claudia sagt:

      Liebe Sabine,

      von Herzen Danke für deine Zeilen. Mich erfüllt die CoCreation mit Andrea mit so großer Freude, und auch in diesem Gemeinschaftswerk wird wieder sichtbar, dass wir gegenseitig nur das Beste in uns zum Schwingen bringen.
      Wie es Andrea so schön in einer Freitags-Veröffentlichung auf Facebook geschrieben hat: Sowohl Selbsterforschung als auch miteinander wahrhaftig sprechen sind die Düngemittel, die uns in unserer eigenen Entwicklung stärken und unser gemeinsames Wirken wachsen lassen. Mögen viele Menschen davon profitieren. Das wünschen wir uns sehr.

      Herzlichst, Claudia

  6. Adelheid Rassmann sagt:

    Liebe Andrea, liebe Claudia,

    vielen Dank für euer Angebot und diesen wunderbaren Artikel von Andrea. Als Mitglied einer Gewahrseinsgruppe, geleitet von Andrea und mit regelmäßigen Treffen kann ich nur jedes Wort unterschreiben. Mit ihrer sehr einfühlsamen Art, ihrem Gewahrsein auch für unsere Stimmungen/Gefühle erreicht sie immer wieder, dass ich in Kontakt mit mir selbst komme, gewahr werde, was gerade ist und zulassen kann, dass das was ist, auch sein darf. Vieles wird klarer, einfacher und ich versuche, dieses Gewahrsein auch in meinen Alltag zu integrieren (mal mit mehr mal mit weniger Erfolg). Danke Andrea für deine liebevolle Begleitung und ich freue mich schon sehr auf den Workshop mit euch beiden!
    Herzliche Grüße Heidi

    • Claudia sagt:

      Liebe Adelheid, ich freue mich, von dir zu lesen! Deine Eindrücke von Andrea unterstreichen sehr, was ich selbst mit ihr und ihrer Arbeit erlebe. Es ist ein großes Geschenk, wenn jemand so präsent wahrnimmt, was gerade ist und dies in präzise Worte fassen kann. Unsere Vorfreude auf Ratingen steigt. Unser erster gemeinsamer Workshop am Wochenende war sehr intensiv und hat für die Anwesenden so viel Gutes ans Licht gebracht. Wir wünschen uns sehr, dass unser gemeinsames Wirken die Teilnehmenden stärkt und ich freue mich schon sehr auf dich! Bis nächste Woche, Herzlichst Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?