Besserfühlen-Botschaften

Du und deine Beziehungen

In diesem Monat geht es um dich und deine Beziehungen. Nutze die Besserfühlen-Botschaften als dein Minutentraining.  Ich freue mich, wenn du Anregungen über die Beziehung zu dir selbst und zu anderen bekommst und dich besser fühlen wirst.

Schreibe mir gerne einen Kommentar zu deinen Erfahrungen. 
Die Botschaften gibt es jeden Monat auf meiner Fanpage in Facebook 

Viele Freude beim Lesen und Fühlen, 
Claudia 

Und so gehts: 

Die Anwendung ist ganz einfach!
✅ Lese die Botschaft
✅ Schließe deine Augen
✅ Atme tief ein und lasse sie in deinen Körper sinken
✅ Atme aus und gehe beschwingt in den Tag
✅ Wiederhole die Botschaft, wann immer du an sie denkst

Ein kleiner Hinweis: 

Unterhalb des Bildes ist ein Aufklapp-Feld. In diesem findest du einen Impuls zum jeweiligen Thema.

Ein Wachstums- Spielfeld

In unseren Beziehungen liegen große Möglichkeiten für persönliches und gemeinsames Wachstum. Es ist an uns, ob wir diesen Schatz heben oder nicht.

Ich ermutige dich dazu, heute mal genauer hinzuschauen.

Woran bist du am meisten gewachsen?
Was hat dich nach vorne gebracht?
Wer war an deiner Entwicklung beteiligt?
Welche Beziehungen haben dein Leben entscheidend geprägt?

Und glaube mir: da geht noch mehr!
Schau hin und hebe den gemeinsamen Schatz, der in jeder Beziehung liegt!

Mitgefühl

In Aufstellungen erlebe ich regelmäßig, dass Menschen Gefühle „eines anderen“ aus ihrer „Rolle“ heraus wahrnehmen.

Weinen, Lachen, Enge, Fülle, Druck, Anziehung, Ablehnung – alles ist möglich. Was auch immer es ist, im Mitfühlen dessen, wie es dem anderen geht, entsteht Begegnung und Beziehung und Nähe.

Nach einer Aufstellung sind die Menschen nicht mehr dieselben. Sie sind um etwas reicher – nämlich um das, was sie mit dem anderen verbindet: Das Mit-Fühlen!

Beziehungs- Fokus

Beziehungen prägen uns – ob gut oder mies. In guten wie in schlechten Zeiten.

Mache dir heute bewusst, welche Person dich gerade sehr beschäftigt, ob in Gedanken oder weil du viel Zeit mit ihr verbringst.

Vielleicht bist du frisch verliebt. Oder jemand nervt dich. Wie auch immer. Dein Fokus und deine Aufmerksamkeit liegen auf dieser Person. Gerade bei „unangenehmen“ Gedanken über eine Person hilft dieser Satz: „Ich rege mich so richtig über dich auf – das zeigt mir: Du bist mir wichtig!“

Wie geht es dir damit? Was verändert sich? Vielleicht erkennst du wieder, was dir am anderen so wichtig ist! Du kannst das auch als gedankliches Experiment ausführen und brauchst das der Person nicht direkt sagen!

Selbst-Mitgefühl

Wie wichtig es ist, in Kontakt mit sich selbst zu sein, wird besonders dann klar, wenn wir den Kontakt zu uns selbst und unseren inneren Sehnsüchten, Wünschen und Träumen aufgeben.

Dann lohnt es sich, den Blick nach innen zu richten, den Bedürfnissen des Körpers und der Seele zu lauschen und zu fühlen, wie es mir selbst gerade geht.

Indem ich mir meine Gefühle mir selbst gegenüber zugestehe, verstärke ich die Verbindung zu meiner Seele – und damit zu dem, was ich wirklich brauche und will.

Hier findest du weitere Besser.Fühlen.Botschaften